Aktuelle Ausschreibung

ACHTUNG: DIESE AUSSCHREIBUNG IST BEENDET. IN KÜRZE INFORMIEREN WIR ÜBER DAS ERGEBNIS!

Gesucht: Kurzgeschichten und Novellen für die "Edition Dystopia" (Deadline 1. Runde: 31.12.2015)

"Edition Dystopia" ist eine neue Serie im Eridanus Verlag, die in Kürze an den Start gehen soll. Hierfür werden dystopische Erzählungen gesucht, die in der Zukunft der Erde (oder nähere Umgebung mit klarem Erde-Bezug) spielen. Die Geschichten sollten ungewöhnlich sein und durch kreative Ideen hervorstechen. Wie sieht unsere Welt in 50 Jahren aus, wie in 500 oder 5000? Wie werden wir Menschen uns entwickeln? Welche technischen Tücken werden unseren Weg beeinflussen? Welche Rolle wird das Thema Religion spielen? Welche evolutionären Entwicklungen prägen das Leben auf der Erde?

Erlaubt ist alles, was neu und außergewöhnlich ist. Wir wollen Geschichten, die die Leser fesseln, faszinieren und inspirieren. Die Geschichten sollen als Einzelveröffentlichungen erscheinen, bei entsprechendem Umfang und thematischer Kompatibilität können aber auch Erzählungen als Gemeinschaftsband erscheinen. Die Serie ist hier bewusst eher offen angelegt, um möglichst viel Spielraum für kreative Ideen zu ermöglichen.

Vorgaben:

Ihr Werk darf bisher noch nicht veröffentlicht worden sein, auch nicht online. Die Veröffentlichung in geschlossenen Foren bzw. Online-Schreibgruppen, in denen die Geschichten redigiert und bewertet wurden, ist erlaubt. Außerdem muss das Werk frei von Rechten Dritter sein. Bitte fügen Sie Ihrem Manuskript ein kurzes Exposé bei.

Gewaltverherrlichende und pornografische Inhalte sind nicht erwünscht.

Mehrere Einsendungen pro Autor sind erlaubt.

Vorgegebener Umfang:

Zwischen 40.000 und 160.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen).

Teilnahme und Einsendeschluss:

Senden Sie uns Ihre Erzählung bitte in einer E-Mail an service@eridanusverlag.de mit dem Betreff „Edition Dystopia - 1. Runde“.
Deadline für die Einreichung der Manuskripte ist der 31. Dezember 2015.

Da die "Edition Dystopia" in Serie gehen wird, wird es vielleicht 2016 eine weitere Ausschreibungsrunde geben. Dies ist abhängig davon, wie viele Manuskripte in der ersten Ausschreibungsrunde angenommen werden. Wir werden hierüber aber rechtzeitig informieren.

Konditionen/Autorenhonorar:

Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung als auch die Veröffentlichung sind für die Autoren/innen kostenfrei. Jede/r Autor/in, dessen/deren Erzählung in das Verlagsprogramm aufgenommen wird, erhält einen Autorenvertrag, der die individuellen Konditionen festlegt. Diese beinhalten ein branchenübliches Autorenhonorar pro verkauftem und bezahltem Exemplar (Höhe abhängig davon, ob die Geschichte als Einzelveröffentlichung oder im Sammelband erscheint) sowie kostenlose Freiexemplare.

Rechtliches:

Die Teilnahme an der Ausschreibung führt nicht automatisch zur Veröffentlichung. Ausschlaggebend ist die Qualität des Textes. Die Entscheidung obliegt dem Verlag. Eine Bewertung bzw. eine Begründung für oder gegen eine Veröffentlichung der jeweiligen Einsendung wird nicht gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mit der Einreichung eines Textes erklärt sich der Autor mit sämtlichen Bedingungen der Ausschreibung einverstanden.