Wissenswertes für zukünftige Autoren

Zusammenarbeit

Der Eridanus Verlag hat sich auf die Themen Science Fiction und Astronomie spezialisiert. Dabei liegt uns sehr viel an einem fairen Umgang mit Autoren und anderen Partnern. Wir halten nichts davon, unsere Veröffentlichungen von den Autoren finanzieren zu lassen. Druckkostenzuschüsse und ähnliches gibt es deshalb bei uns nicht. Wir planen und gestalten Projekte gemeinsam und partnerschaftlich. Für jede Veröffentlichung vereinbaren wir in einem individuellen Autorenvertrag sämtliche Bedingungen – damit alle auf der sicheren Seite sind.

Dabei trägt der Eridanus Verlag das volle wirtschaftliche Risiko und stellt keinerlei finanzielle Forderungen an die Autoren. Wir tragen sämtliche Kosten der Druckvorstufe, die Druckkosten selbst und kümmern uns um Vertrieb, Marketing und Versand. Autoren bekommen, je nach Art des Produktes, Freiexemplare, die Möglichkeit Autorenexemplare zu reduzierten Preisen zu erwerben sowie in der Regel zusätzlich ein Autorenhonorar, das frei vereinbart wird.

Welche Themen und Produkte interessieren uns?

Wir prüfen gern Ihre Manuskripte, bitten jedoch um etwas Geduld. Alle eingehenden Manuskripte werden von mindestens zwei Testlesern unter die Lupe genommen und bewertet. Erst dann geben wir eine Rückmeldung, ob Ihr Manuskript für eine Veröffentlichung in Frage kommt. Voraussetzung ist jedoch, dass Ihr Manuskript und Ihr Thema zu unserem Verlagsprogramm passt.

Gute Chancen haben derzeit:

  • SF-Romane (zwischen 150.000 und 400.000 Zeichen; ein- oder mehrbändig)
  • Novellen (zwischen 80.000 und 120.000 Zeichen)
  • Wissenschaftliche Arbeiten im Bereich Astronomie und Astrophysik
  • Einsendungen zu unseren Ausschreibungen

Welche Anforderungen sollte eine Einsendung erfüllen?

Einige kleine Stichworte, die uns und Ihnen den ersten Kontakt erleichtern:

  • Wir bitten darum, Manuskripte ausschließlich per E-Mail an einzusenden.
  • Bitte prüfen Sie, ob Ihr Thema auch wirklich in unser Verlagsprogramm passt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie gern per E-Mail vorher nach.
  • Teilen Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten mit, mindestens den Namen, Adresse und E-Mail-Adresse. Wir behandeln Ihre Daten selbstverständlich absolut vertraulich.
  • Bitte liefern Sie uns zu Ihrem Manuskript ein Exposé, in dem Sie Ihr Werk kurz vorstellen.
  • Bei sehr umfangreichen Texten genügt für eine erste Bewertung ein Exposé und eine Textprobe.
  • Format: In welchem Format und welcher Form Sie uns Ihr Manuskript zukommen lassen, ist Ihre Entscheidung. Bitte denken Sie jedoch daran, dass schlecht lesbare Schriftarten oder sonstige Zugangsschwierigkeiten zu Ihrem Text keinen guten Eindruck hinterlassen.
  • Rechtschreibung: Was für das Format gilt, gilt auch für diesen Punkt. Ihre Manuskripte müssen nicht frei von Fehlern sein. Dafür gibt es später das Lektorat und die Korrektur. Dennoch sollte eine gute Lesbarkeit gewährleistet sein.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in der Regel keine ausführliche Begründung für eine Ablehnung geben können.

Anmerkung zum Urheberrecht

Das Urheberrecht schützt die ideellen Interessen des Autors an seinem Werk unter der Voraussetzung, dass es sich um seine persönliche geistige Schöpfung handelt. Der Urheber darf alleine darüber bestimmen, ob und auf welche Weise sein Werk veröffentlicht werden soll (Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht). Zum Kernpunkt des Urheberrechts gehört, dass es nicht übertragbar ist. Niemand darf sich eine persönliche geistige Schöpfung eines anderen zu Eigen machen. Der Urheberrechtsschutz muss auch nicht angemeldet werden, er entsteht kraft Gesetzes, d.h., jedes Manuskript ist mit seinem Entstehen geschützt und wird von uns dementsprechend behandelt. Wir behandeln Ihre Manuskripte darüber hinaus als vertrauliche Dokumente. Abgelehnte Manuskripte werden von uns nach Ablauf einer angemessenen Frist gelöscht bzw. vernichtet.